DiGIS Mobil

Disponierte Aufträge zur Schadenregulierung können mittels DiGIS Mobil durch den Sachverständigen im Gelände per Tablet bearbeitet werden. Schlagspezifisch und GPS-punktgenau können individuelle Bonituren durchgeführt werden. Neben kulturspezifischen Boniturbögen stehen weitere Funktionen, wie die Fotodokumentation oder Einzeichnen von Objekten in der Karte möglich. Mit DiGIS Mobil wird ein arbeiten ohne Mobilfunktverbindung möglich, so dass auch in abgelegen ländlichen Regionen die notwendigen Daten und Funktionen bereitstehen. Über eine automatische Datensynchronisation werden, wenn eine Datenverbindung besteht, erfasste Daten automatisch an den DiGIS Server gesandt, so dass die Daten dem Bearbeiter im Büro bereit stehen.

DiGIS Portal

Im DiGIS Portal kann durch den Versicherungsnehmer ein Import der InVeKoS-Daten erfolgen, so dass die versicherten Schläge samt Geometrie der Agrarversicherung bereitgestellt werden können. Im Falle eines Schadens kann eine schlagspezifische Meldung erfolgen und der Bearbeitungsstand der Regulierung und Ergebnisse der Schadenregulierung können abgerufen werden.

Mit DiGIS wird ein GIS-gestütztes Datenmanagement ermöglicht, so dass bei Schäden eine teilschlagspezifische Regulierung erfolgen kann. Mittels InVeKoS-Datenimport entfällt das manuelle Erfassen der Schläge samt Geometrie durch den Versicherungsnehmer, so dass diese Daten einfacher und genauer zur Verfügung stehen. Neben der verbesserten Disposition der schlagspezifischen Schadenregulierung, wird mit individuellen Boniturbögen eine objektive Regulierung mittels Tablet ermöglich. Die erfassten Ergebnisse stehen in kürzester Zeit den jeweiligen Akuteren zur Verfügung.